Ausflug von Varadero nach Matanzas

Durch das intensive kulturelle Leben in Mantanzas ist der Ort schon seit mehr als zwei Jahrhunderten als das Athen von Kuba bekannt. Ausserdem wird sie auch Stadt der Brücken genannt. Matanzas wurde im Jahre 1693 unter dem Namen San Carlos y San Severino de Matanzas gegründet. Die Stadt im Norden von Kuba liegt an einer wunderschönen Bucht und die Gebäude strahlen einen gewissen Reichtum aus.

Die Landschaft um die Stadt ist von besonderer Schönheit. Die wichtigsten Gebiete sind Pan de Matanzas und das Tal Valle de Yumurí.

In Matanzas finden sich wichtige kulturelle und historische Gebäude wie das Theater Teatro Sauto, die Apotheke Farmacia Triolet und die Kirche Iglesia de San Carlos
Von Varadero sind es nur wenige Kilometer zur dieser vor allem kulturell sehr interessanten Stadt.
Matanzas ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Sie befindet sich ca. 100 Kilometer von La Havanna entfernt. Man erreicht die Hauptstadt auf einer gut ausgebauten Autobahn.

Kontakt und Impressum